WINTERSPORTSCHULE MÖNICHKIRCHEN AM WECHSEL     

 

Beratungsservice

 

Tel.: Büro: 0664 63 62 64 5

Leitung: 0650 57 79 42 2           E-mail: offfice Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! t

 

IHRE Fragen und UNSERE Antworten zur Wintersportschule

 

Motto:    „Besser informiert als verwirrt“

 

Frage 1:

Wie fahre ich nach Mönichkirchen am Wechsel?

Von Wien: A 2 – Richtung Graz, Exit 69 Abfahrt Edlitz/Aspang –Mönichkirchen am Wechsel

 

Von Graz: A2 Südautobahn-Richtung Wien-Abfahrt Aspang, Exit 81-Aspang Markt – Mönichkirchen am Wechsel

 

Frage 2:

Was gibt es im Winter?

  • Wintersportschule Büro
  • Wintersportverleih
  • Schmankerlbuffet
  • Kinderskiland
  • 25m Förderband
  • 70m Förderband
  • Skiringelspiel
  • Beschneiungsanlage
  • Flutlicht
  • Bobland inkl. Verleih
  • Haus Seiser Ferienwohnungen direkt neben dem Kinderskiwiese
  • Parkplätze direkt neben der Wintersportschule
  • Kinderwinterspielplatz
  • 250m zur Talstation der Skischaukel Mönichkirchen – Mariensee

 

Frage 3:

Muss man sich für den Kurs bzw. Privatstunden vor anmelden?

JA!

Schritt 1:
Anmeldung nach dem Alter:
Bärli (3-5 Jahre)
Eisbär (6-14 Jahre)

Schritt 2:
Anmeldung nach dem Können:

rot-
Anfänger-Ich bin noch nie auf Ski gestanden 
gelb-
mäßig fortgeschritten-Ich kann schon bremsen und Kurvenfahren im flachem Gelände
grün-
fortgeschritten-Ich fahre schon auf allen Pisten

Schritt 3:
Bitte die Online Anmeldung (Kurs, Privatstunde, Verleih) durchführen, Sie erhalten ein Bestätigungsmail.

Schritt 4:
Bitte die Anzahlung (Stornogebühr) von € 20,- auf folgendes Konto einzahlen.
B & D Pflug, AT24 3286 5001 0065 7270
Nach der Anzahlung ist ihr Platz fix gebucht.
 

Frage 4:

Wo erhalte ich die wichtigsten Infos?

Tel.: 0650 57 79 42 2 oder 0650 63 62 64 5

E-mail.: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Homepage: www.skisport7.at

 

Frage 5:

Wie lange vor Kursbeginn (Ferienkurse) muss ich dort sein?

15 min. ohne Verleih

30 min. mit Verleih;

zuerst in den Verleih, dann in die Wintersportschule

 

Frage 6:

Wie lange vor der Privatstunde muss ich dort sein?

15 min. ohne Verleih

30 min. mit Verleih;

zuerst in den Verleih, dann in das Wintersportschule

 

Frage 7:

Bedarf es einer Voranmeldung für den Verleih?

Ferienzeiten und Wochenende: JA

Diese kann gleich mit der Online Anmeldung durchgeführt werden.

 

Frage 8:

Welches Material braucht mein Kind für den Skikurs?

 Skilänge:

Anfänger:                       max. Nabelhöhe

Mäßig Fortgeschritten:     max. Brusthöhe

Fortgeschritten:              max. Schulterhöhe

 

Skischuh = „Bewegungsschuh

Nicht: „ zu hoch“,  „zu schwer“, „zu hart“

 

Skistöcke:

Anfänger: „keine Skistöcke“

 

Frage 9:

Was bedeutet „Ski Light“?

Eine spezielle Methodik kombiniert mit einem Lern Carver für alle Anfänger in allen Altersstufen (Kinder & vor allem Erwachsene-Wiedereinsteiger)

  • kürzere & stark taillierte Ski – Erlernen des Kurvenfahrens ohne Pflugstellung
  • Motto: Vom Ski“laufen“ zum Ski“fahren“
  • Motto: Vom Kurvenlaufen zum Kurvenfahren
  • Tipp: Eislaufen ist die beste Vorbereitung für das Skilaufen

 

Frage 10:

Welche Könnens- und Altersgruppen im Ski- und Snowboardkurs gibt es?

 

a)    Könnensgruppen für SKI und SNOWBOARD:

 

Anfänger: ROT: lerne und spiele, Ich bin noch nie auf Ski und auf einem Snowboard gestanden!

mäßig fortgeschritten: GELB: übe und genieße, Ich kann schon bremsen und Kurvenfahren im flachem Gelände (Piste rot), Ich kann schon auf der Backside und Frontside ein bisschen rutschen (Piste rot)

fortgeschritten: GRÜN: verbessere und erlebe, Ich fahre schon auf allen Pisten (Piste: schwarz)

 

Empfehlung für Snowboard: Kurs ab dem 8. Jahr:

„Young Boarders Konzept“

 

b)    Kindergartenalter Bärlikurs: (3-5 Jahre)

Ferien: 6 Stunden ( 3 Tageskurs)

Wochenende: 6 Stunden Kurs (2 Tageskurs)

 

c)    Schulalter: Eisbärkurs: 3 Stunden Kurs (6-14 Jahre)

Ferien: 9 Stundenkurs (3 Tageskurs)

Wochenende: 6 Stundenkurs (2 Tageskurs)

 

Frage 11:

Welche Kurstermine gibt es?

Siehe Homepage unter:

Ferienkurse

Wochenendkurse

 

Frage 12:

Wo ist Treffpunkt für die Kurse und die Privatstunden?

 

vor dem Büro der Wintesportschule - Kinderskiwiese

Bärlikurs und Eisbär Anfänger: Bitte die Ski noch nicht anschnallen!

 

Eisbärkurs:

Anfänger: rote Tafel - roter Lolli

mäßig fortgeschritten: gelbe Tafel - gelber Lolli

fortgeschritten: grüne Tafel - grüner Lolli

 

alle Snowboarder: blaue Tafel - blauer Lolli

Privatstunde: orange Tafel - oranger Lolli:

 

Frage 13:

Wie kann ein Anfängerunterricht für 3-5 jährige Kinder zum Erfolg werden?

  1. Siehe Tipps für den Kleinkinderskilauf auf der Homepage
  2. erster Besuch im Kinderskiwiese ohne Skiunterricht: Spielen im Schnee, zuschauen, kennenlernen, beobachten……
  3. zweiter Besuch im Kinderskiwiese mit Skiunterricht

 

Frage 14:

Was passiert, wenn mein Kind im Bärlikurs nicht mehr mitmachen möchte?

TIPP: zuerst zuschauen lassen, abwarten, „mitspielen“, eventuell auf eine Privatstunde umbuchen,

 

a)    Gutschrift: gültig für die Wintersportschule: Kurs oder Privatstunde,

 

b)    tageweise bezahlen möglich, d.h. tägliche Aufzahlung ohne Mehrkosten möglich!

 

c)    Kurs: Sollte ihr Kind innerhalb der ersten 15 min. den Kurs beenden, dann fallen keine Kosten an. Tipp: zuschauen lassen und später wieder probieren!

 

d)    Privatstunde: Sollte ihr Kind innerhalb der ersten 10 min. die Privatstunde beenden, dann fallen keine Kosten an. Tipp: später wieder probieren!

 

TIPP: aus Erfahrung ist entweder das Material ungeeignet (zu lange Ski, zu schwere Schuhe, zu viel und zu warme Kleidung) oder Überforderung bzw. Unterforderung in der Gruppe.

Bitte wenden sie sich gleich an uns, wir finden eine Lösung!

 

Frage 15:

Was passiert, wenn mein Kind während des Kurses krank wird und den Kurs nicht mehr beenden kann?

Gutschrift oder mit ärztlicher Bestätigung Geld retour

 

Frage 16:

Findet der Ski- oder Snowboardkurs bei jedem Wetter statt?

JA, außer die Liftanlagen sind wegen Witterungsverhältnissen nicht in Betrieb.

 

Frage 17:

Nach welchen Kriterien werden die Kursgruppen eingeteilt?

a)    nach dem Können

b)    nach dem Alter

c)    nach dem Wunsch mit Geschwistern bzw. Freunden zusammen zu sein

 

Frage 18:

Wie viele Kinder sind in einer Gruppe?

a)    Bärlikurs: 4 - ca. 6 Kinder

b)    Eisbärkurs: 4 - ca. 12 Kinder

 

Frage 19:

Wo erhalte ich die Liftkarte, wenn mein Kind in den Ski- bzw. Snowboardkurs geht?

Für die Kinderskiwiese: im Büro der Wintersportschule

Für die Liftanlagen Mönichkirchen – Mariensee: bei der Kassa Talstation

 

Frage 20:

Wo finde ich den Ski- und Snowboardverleih?

Direkt neben dem Büro der Wintersportschule

 

Frage 21:

Wintersportverleih Mönichkirchen: Welches Material gibt es?

Ski: alle Carving Modelle für alle Alters- und Könnensstufen

Ski Light Ski: spezielle Lerncarver

Schuhe: spezielle Kinderskischuhe, Komfort Skischuhe, Skischuhe

Snowboards & Soft Boots

Verleih von Helmen, Skisocken, Brillen, Hauben, Handschuhen

Shop: Skisocken, Brillen, Haube, Handschuhe, Unterziehhauben

 

Frage 22:

Gibt es in der Nähe der Kinderskiwiese auch ein Buffet?

Direkt neben dem Skischulbüro, neben dem Verleih


Frage 23:
Sie können auch bei uns im Haus nächtigen: www.hausseiser.at

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Winter & Smile

Barbara & Dieter Pflug

Verleih: Christof Seiser

 

Infohotline: 0650 5779422  

Sie suchen: Kinderskikurs, Kinderskischule, Kinderschischule, Kinderkurse im Winter, Wintersportschule Skikurse, Kinderskiland, Familienarena St. Corona, Wintersportschule Mönichkirchen, Wintersportschule St. Corona, Kinderskikurs St. Corona, Kinderskikurs Mönichkirchen, Kinderskikurs Weihnachtsferien, Kinderskikurs Winterferien, Kinderskikurs Niederösterreich, Kinderskikurs am Wechsel, Kinderskikurs Tageskurs,